Demokratie nach 68 Jahren gestorben…. 

+++Parteien Geldhahn zudrehen obwohl Partei nicht verboten. Bespitzelung des Volkes, What’s App Trojaner und nun noch DAS! WER GLAUBT DENN BITTE NOCH DAS WIR IN EINER DEMOKRATIE LEBEN?
Im Alter von nur 68 Jahren ist heute, nach einem kurzen und schmerzvollen Kampf, die Meinungsfreiheit von uns gegangen. Trotz aller Warnungen, seitens des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, seitens des UN-Sonderbotschafters David Kayes und unzähliger Sachverständiger, verabschiedete der Bundestag soeben mit dem #NetzDG den Untergang der Demokratie, und folgte damit dem Verfassungsfeind H. MAAS

Es ist ein historischer und schwarzer Tag für Deutschland, das sich von seinem Selbstjustizminister am Gängelband führen lassen muss. Deutschland trauert um seine Freiheit und Demokratie.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten